Konkretisierung: Qualität

QUALITÄT
Alle am Schulleben Beteiligten geben sich immer wieder gegenseitig Rückmeldung über Verhalten und Arbeit und sind bereit, tatkräftig an Verbesserungen mitzuarbeiten.

Dies heißt für uns

- FEEDBACKKULTUR:  Die Entwicklung einer umfassenden, respektvollen Feedbackkultur für konstruktive Anregungen ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an unserer Schule. Dazu geben z.B. die Schülerinnen und Schüler regelmäßig den Lehrkräften Rückmeldung zu der Unterrichtsgestaltung. Qualitätsverbesserung des Unterrichts wird durch Teambildung und kollegialen Austausch der Lehrkräfte erzielt. Die Eltern nutzen Elternabende bzw. Elternbeiratssitzungen, um den Lehrkräften und  sich gegenseitig Rückmeldung und Anstöße zu Verbesserungen zu geben.
       
- EVALUATION: Am NG werden im Auftrag der Gesamtlehrerkonferenz regelmäßig Evaluationen zu vereinbarten Themen durchgeführt, ausgewertet und präsentiert. Daraus folgende Maßnahmen werden umgesetzt.
Ein Evaluationsteam, das sich aus Eltern, Lehrkräften und Schülern zusammensetzt, trifft sich in regelmäßigen Abständen und übernimmt auswertende, aber auch anregende Funktionen. Die Schulleitung greift Anregungen der Gesamtlehrerkonferenz und der Gremien auf oder legt diese Vorschläge (Qualitätsverbesserung) zur Diskussion vor.


- AUSTAUSCHFOREN: Ein "Runder Tisch", an dem Eltern, Schüler und Lehrkräfte teilnehmen können, findet regelmäßig statt. Er stellt ein Forum für Lob und Kritik dar und bietet die Möglichkeit, sich zeitnah über aktuelle Themen des Schulalltags auszutauschen  sowie z.B. Projekte, Gruppen etc. vorzustellen.
Wir führen Pädagogische Tage durch, an denen alle am Schulleben beteiligten Gruppen teilnehmen können.
Elternstammtische und SMV-Treffen dienen ebenso der Information und dem Austausch untereinander.